unsere Touren 2024

Heilbronner Weg

eine anspruchsvolle Tour der Superlativen

Weinerlebnis Tour

Exklusive Auszeit rund um Sommerach

Dolomiten

auf eine runde durch das weltnaturerbe

Karwendel

eine kurze herbstliche auszeit

Himmelsstürmer Route

einzigartige Allgäuer Hochalpen

 Leistungen:

Organisation und Führung durch unsere Guides

2 x Übernachtung / HP auf den hütten (Lager oder Mehrbettzimmer)

2 x Bustransfer

Zusatzkosten je nach Bedarf für Getränke, Parken, Trinkgelder, …

Kartenzahlung ist auf den Hütten nicht möglich !

Termine:  06.-08.07.2024 / 03.-05.08.2024 / 28.-30.09.2024

Heilbronner Weg

Der Heilbronner Höhenweg verläuft im hochalpinen Gelände der Allgäuer Alpen. Dabei führt er durch felsiges, ausgesetztes Gelände über den steinigen Grat des zentralen Allgäuer Hauptkammes.

Trittsicherheit, absolute Schwindelfreiheit, eine gute alpine Kondition und Erfahrung sind Voraussetzung!

Tag 1: Zur Rappenseehütte

Wir fahren mit dem Bus in die Birgsau und steigen von dort über Einödsbach auf zur Petersalpe. Von dort über die Enzianhütte weiter zur Rappenseehütte.
Bei gutem Wetter können wir noch ein Bad im Bergsee genießen.

Tourdaten: ca. 1100 HM Aufstieg, ca. 8 KM, 4 Std. Gehzeit

Tag 2: Heilbronner Weg

Über die große Steinscharte wandern wir zum Einstieg des Heilbronner Wegs. Bei unserer Gratwanderung passieren wir das Heilbronner Törl, den Steinscharten- und Bockkarkopf. Unser heutiges Ziel, das Waltenbergerhaus, erreichen wir über den Abstieg in die Bockkarscharte.
Optional können wir noch das Hohe LIcht besteigen.

Tourdaten: ca. 700 HM Aufstieg, 700 HM Abstieg, ca. 8 KM, 5 - 6 Std. Gehzeit

Tag 3: Abstieg Birgsau

Wir starten vom Waltenbergerhaus und steigen durch das wilde Bacherloch hinunter nach Einödsbach und weiter in die Birgsau zur Alpe Eschbach.
Nach einer letzten Stärkung bringt uns der Bus zurück nach Oberstdorf.

Tourdaten: ca. 1100 HM Abstieg, ca. 7 KM, 3 - 4 Std. Gehzeit

Termine:  19. – 21.4.2024 und 18. – 20.10.2024

Weinerlebnis Tour

Tag 1: Sommerach

Individuelle Anreise nach Sommerach
Bezug der Zimmer in der Villa und Willkommensgetränk
Kleine Wanderung zum Sommeracher Aussichtsturm
Weinverkostung und Einblicke in die Keller eines Winzers

Tag 2: Die Weininsel

Reichhaltiges Frühstück
Wanderung nach Volkach. Über den Quittenlehrpfad mit Verkostung weiter zur Vogelsburg. Abstieg nach Escherndorf, hier wartet eine Weinverkostung mit Brotzeit auf uns. Wir überqueren den Main und wandern zurück nach Sommerach

Tag 3: Sommerach

Reichhaltiges Frühstück
Wanderung über die Weinberge zur Hallburg
Besuch der Winzergenossenschaft Sommerach
Abreise

 Leistungen:

Organisation und Führung durch unsere Guides

2 x Übernachtung / Frühstück in der Villa Sommerach

2 x Weinverkostung

Zusatzkosten je nach Bedarf für Abendessen, Getränke,  Trinkgelder, …

 Leistungen:

Organisation und Führung durch unsere Guides

4 x Übernachtung / HP auf den hütten (Lager oder Mehrbettzimmer) 

1 x Bustransfer

Zusatzkosten je nach Bedarf für Getränke, Parken, Trinkgelder, …

Kartenzahlung ist auf den Hütten nicht möglich !

Termin:  21.- 25.07.2024

Dolomiten

Während unserer 5-tägigen Wanderung durch die sextner dolomiten erwandern und erklettern wir uns viele höhepunkte des einmaligen welterbes.

Trittsicherheit, absolute Schwindelfreiheit, eine gute alpine Kondition und Erfahrung sind Voraussetzung!

Tag 1: Innichen - Drei schuster hütte

Wir treffen uns am Vormittag in Innichen.

Wir beginnen unsere Einstiegstour am Haunoldkopf vorbei ins Innerfeldtal in den Naturpark Sextner Dolomiten zur Drei Schuster Hütte. Wir durchqueren auf dem Weg eines der größten Schuttkare der Alpen.

Tourdaten: ca. 800 HM Aufstieg, ca. 11 KM, 4 - 5 Std. Gehzeit

Tag 2: 3 Schuster Hütte - Rifugio Lavaredo

Nach dem Verwöhnfrühstück geht es über den Schwarzboden und leichter Kletterei vom Wildgrabenjoch Richtung Drei Zinnen Hütte.
Der Anblick der weltberühmten Spitzen begleitet uns den Rest des Tages über den Rienzboden, Auronzohütte zum Rifugio Lavaredo.
Das erste Mal ein „richtige“ Schutzhütte.

Tourdaten: ca. 1300 HM Aufstieg, ca. 15 KM, 6 - 7 Std. Gehzeit

Tag 3: Rifugio Lavaredo - Zsigmondyhütte

Wir starten vom Rifugio Lavaredo über den Paternsattel zur 3 Zinnen Hütte.
Von dort über das Büllelejoch zur gleichnamigen Hütte. Vor unserer Pause dort besteigen wir noch die östliche Oberbachernspitze.
Zur Übernachtung auf der Zsigmondyhütte entweder ruhig über den Höhenweg oder luftig über den alten Kriegssteig der Zwölferscharte.

Tourdaten: ca. 700 HM Aufstieg, ca. 1000 HM Abstieg, ca. 12,5 KM, 6 - 7 Std. Gehzeit

Tag 4: Zsigmondyhütte - Talschlusshütte

Unwillig verlassen wir eine der schönsten Dolomitenhütten mit Blick auf die Sextner Sonnenuhr, die wir uns heute erwandern und erklettern werden.
Wir steigen und klettern über den weltberühmten Alpinisteig hinab ins Fischleintal zur Talschlusshütte.

Der Komfort kommt langsam zurück.

Tourdaten: ca. 800 HM Aufstieg, ca. 1400 HM Abstieg, ca. 9 KM, 5 - 6 Std. Gehzeit

Tag 5: Talschlusshütte - Innichen

Finale. Wir laufen das Fischleintal hinaus Richtung Sexten.
Durch Lärchenwälder steigen wir zur unserem letzten Gipfel auf, dem Innergsell.
Unterhalb des Sextner Turmes queren wir zu den Außergsellwiesen.

Über die Schmiedenwälder geht es abwärts ins Pustertal.
Mit dem Bus fahren wir zurück nach Innichen.

Tourdaten: ca. 700 HM Aufstieg, ca. 1000 HM Abstieg, ca. 14 KM, 5 - 6 Std. Gehzeit

Termin:  05.-06.10.2024

Karwendel

Wir begeben uns auf eine herbstliche Wochenendrunde durch das schöne Karwendel.

Trittsicherheit, absolute Schwindelfreiheit, eine gute alpine Kondition und Erfahrung sind Voraussetzung!

Tag 1: Mittenwald-Hochlandhütte

Wir verlassen Mittenwald und nutzen den Karwendel- und Ochsenbodensteig zur Dammkarhütte. Mühsam durchqueren wir das Dammkar und überschreiten den Predigtstuhl zu unserem Tagesziel, der Hochlandhütte.

Tourdaten: 1200 HM, ca. 9 KM, 6 - 7 Stunden Gehzeit

Tag 2: Hochlandhütte - zur Isar

Wir verlassen früh die Hochlandhütte und wandern zum Wörnersattel. Der Abstieg zur Vereiner Alm wird von traumhaften Ausblicken ins Karwendel begleitet.
Gut gestärkt nutzen wir den wilden Jägersteig zum Abstieg über die Aschauer Alm zur Isar.
Von dort bringt uns der Bus zurück nach MIttenwald.

Tourdaten: 400 HM, ca. 13 KM, 5 - 6 Stunden Gehzeit

 LEISTUNGEN:

ORGANISATION UND FÜHRUNG DURCH UNSERE GUIDES

1 X ÜBERNACHTUNG / HP AUF DEr HÜTTE (LAGER ODER MEHRBETTZIMMER)

1 X BUSTRANSFER

ZUSATZKOSTEN JE NACH BEDARF FÜR GETRÄNKE, PARKEN, TRINKGELDER

KARTENZAHLUNG IST AUF DEN HÜTTEN NICHT MÖGLICH !

 Leistungen:

Organisation und Führung durch unsere Guides

3 x Übernachtung / HP auf den hütten / Gasthof (Lager oder Mehrbettzimmer)

Bus- und Bahntransfer zurück nach Immenstadt

Zusatzkosten je nach Bedarf für Getränke, Parken, Trinkgelder, …

Kartenzahlung ist auf den Hütten nicht möglich !

Termin:  28.06-01.07.2024

Himmelsstürmer Route

DIE HIMMELSSTÜRMER ROUTE FÜHRT UNS IN DEN MITTLEREN BIS HOHEN LAGEN DER ALLGÄUER ALPEN DURCH DIE EINZIGARTIGEN NATURSCHUTZGEBIETE DER ALLGÄUER HOCHALPEN UND DER NAGELFLUHKETTE

Trittsicherheit,  Schwindelfreiheit, eine gute alpine Kondition und Erfahrung sind Voraussetzung!

Tag 1: Zur Alpe Gund

Wir treffen uns in Immenstadt am Bahnhof und verlassen das Städtchen entlang des Steigbaches. Durch das Steigbachtal, vorbei an der hölzernen Kapelle, wandern wir entlang lieblicher Almen zur Alpe Gund.

Tourdaten: ca. 770 HM Aufstieg, ca. 7 KM, 3 - 4 Std. Gehzeit

Tag 2: Alpe Gund - Staufner Haus

Wir steigen auf zum Grat und folgen diesem Richtung Stuibengipfel. Über zahlreiche Gipfel wie Rindalphorn und Hochgrat führt uns der aussichtsreiche Weg zu unserem Tagesziel, dem Staufner Haus.

Tourdaten: ca.1100 HM Aufstieg, ca. 900 HM Abstieg, ca. 12 KM, ca. 6 - 7 Std. Gehzeit

Tag 3: Staufner Haus - Balderschwang

Heute verlassen wir den Hochgrat Richtung Balderschwang über den Panoramaweg. Wir wandern im Naturpark Nagelfluhkette und besteigen den Heidenkopf 1685 M. Über Wälder und Wiesen geht es hinab nach Balderschwang.

Tourdaten: ca. 500 HM Aufstieg, ca. 1100 HM Abstieg, ca. 11 KM, ca. 5 - 6 Std. Gehzeit

Tag 4: Balderschwang - Scheuen Alpe

Von Balderschwang aus besteigen wir den Gelbhansekopf über den Kreuzweg. Weiter über den Hochschelpen und abwärts vorbei am Scheuen Wasserfall zur Scheuen Alpe. Dort können wir uns vor den letzten Metern unserer Runde noch einmal Stärken, bevor wir zur Bushaltestelle an der Riedbergstrasse aufbrechen. Mit dem Bus und der Bahn geht es über Fischen zurück nach Immenstadt.

Tourdaten: ca. 700 HM Aufstieg, ca. 700 HM Abstieg, ca. 13 KM, 5 - 6 Std. Gehzeit

jb.mountain.activity

Jochen Berntgen

Obere Bahnhofstrasse 2   90556 Cadolzburg

mobil: +49 (0)152 5870 5674

mail: info@jbmountainactivity.de